Geschichte

Gartenmöbel von Hartman
Der Kunststoff-Spezialist
Wer kennt sie nicht? Die weißen Kunststoff-Klappstühle, die so gut wie alles abkönnen. Hartman ist seit über 50 Jahren der Spezialist für Kunststoff. Durch den Einsatz der neuesten Kunststoff-Spritzgusstechnik und innovativer Verfahren stellte Hartman in den 1980er Jahren den Gartenmöbelmarkt auf den Kopf. Die extrem robusten Kunststoff-Gartenstühle wurden zu einem weltweiten Erfolg. Der Slogan: "Du bekommst mehr Sommer aus einem Hartman" war ein beliebter Slogan, um die Qualität von Hartman zu unterstreichen.

Die Handwerkskunst geht weiter und heute werden wieder viele Kunststoff-Gartenstühle in der Hartman-Fabrik in Losser hergestellt. Zusätzlich zu Kunststoff hat Hartman im Laufe der Jahre auf die neuesten Gartentrends reagiert und hat mittlerweile eine große Auswahl an Gartenmöbeln, Gartenkissen und Zubehör. Jedes von Hartman hergestellte Produkt wird in den Niederlanden entworfen und im Hartman-Testcenter ausgiebig geprüft, um die Anforderungen der Hartman-DNA zu erfüllen: Komfort, Design und Qualität.


UNSERE GESCHICHTE

1968
Gründung Bemico

Das Leben im Freien wurde immer mehr zum Trendthema. Frans Hartman reagierte auf diesen und begann zusammen mit seiner Frau, als einer der ersten, mit der Produktion von Freizeitmöbeln aus dem Material Stahl. Sie gründeten die Firma Bemico und benannten diese nach ihren Kindern Bertrand und Miranda.

1982
Beginn der Massenproduktion von Kunststoff Gartenmöbeln

Nach den Anfängen und dem großen Wachstum von Freizeitmöbeln aus dem Material Stahl begann die Familie Hartman, sich auf die allerneuesten Kunststoff-Spritztechniken zu konzentrieren. Die Marke wuchs stark und Anfang der 80er Jahre wurde eine große Anzahl an Gartenmöbeln aus Kunststoff hergestellt. Die Marke Hartman wurde 1983 eingeführt und erzielte bald gute Ergebnisse in Europa.

1983
Bemico führt Hartman als Marke ein

Bemico führt Hartman als marke ein. Recht schnell konnte Hartman gute Verkaufszahlen auf dem europäischen Markt vorweisen.

Der TV-Wettermoderator Erwin Kroll stellt "Das Hartman-Wetter" vor

Inzwischen ist Hartman zu einem der führenden Hersteller von Gartenmöbeln auf nationaler und internationaler Ebene geworden. Der Bekanntheitsgrad der Marke wuchs weiter und selbst der nationale TV-Wettermoderator Erwin Kroll unterstrich diese Vertrautheit indem er an einem der ersten warmen Frühlingstage das schöne Wetter spontan als “Hartman Wetter” betitelt. Klick hier um zu sehen, wie Hartman darauf mit einem spielerischen Werbespot im Fernsehen reagierte.

1992
1997
Einführung der ersten Gartenmöbel aus Teak

Ende der 1990er Jahre begann eine Erneuerungsphase. Teakholz wurde zu einem regelrechten Trend und stürmte den Markt der Gartenmöbel. Hartman reagierte auf diese Veränderung und nahm Gartenmöbel aus Teak mit in die Kollektion auf. Nicht viel später kamen zusätzlich Aluminium- und Geflechtmöbel hinzu. Die Popularität von Kunststoff ging immer mehr zurück.

1999
Einführung de Da Vinci Aluminium-Stuhlserie

Mit der Erfindung des Da Vinci Verstellsessels brachten die Hartman Designer ein wahres Meisterstück auf den Markt. Kein anderer Sessel der Gartenmöbelbranche kann auf eine vergleichbar erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Selbst heute noch ist der Da Vinci einer der erfolgreichsten Artikel bei Hartman.

2005
Nachfrage der Verbraucher hatte sich geändert

Die Produktion in Enschede war vollständig auf Kunststoff ausgerichtet, aber die Nachfrage der Verbraucher hatte sich inzwischen geändert. Gartenmöbel aus Kunststoff trafen nicht mehr den Nerv der Zeit. Hartman konnte dies nicht rechtzeitig vorhersehen, was zum Bankrott führte. Hartman begann als neues Unternehmen.

2012
Zurück zu unseren Wurzeln mit Hartman Kunststoff

Zurück zum Ursprung. Hartman entwickelte eine Reihe von Gartenmöbeln aus den Materialien Kunststoff, Teak und Aluminium und erschafft durch die vielfältige Auswahl eine Gartenmöbelkollektion, die allen Trends gerecht wurde. Der Gartenmöbelhersteller baute hierbei auf seine starke Marke und seinen innovativen Charakter, was bei den Verbrauchern auf viel Vertrauen traf.

2014
Bekanntheitsgrad steigt auf 80%

Der Gartenmöbel Markt sieht sich mit einer zunehmend hohen Konkurrenz an ähnlichen Produkten konfrontiert. Nur Trendsetter zu sein reicht in der Branche nicht mehr aus. Vielmehr setzt Hartman darauf, sein Selbstverständnis als Hersteller hochwertiger Gartenmöbel zu moderaten Preisen mit entsprechenden Marketingmaßnahmen zu stärken. Dank dieser erfolgreichen Maßnahmen hat Hartman eine Markenbekanntheit von mittlerweile über 80% (in den Niederlanden). Damit zählt Hartman zu den bekanntesten Marken der Branche. Für den stetigen Erfolg und somit den Marktanteil des Unternehmens Hartmans ist das von hoher Bedeutung.

Produktion des innovativen Kunststoff-Schalenstuhls Sophie in den Niederlanden

Die Kunststoffproduktion in den Niederlanden ist wieder da! Nach zweijähriger Entwicklungszeit bringt Hartman den Schalenstuhl Sophie auf den Markt. Ein designorientierter Kunststoff-Schalenstuhl, der im Gegensatz zu anderen Schalenstühlen durch unvergleichbaren Komfort überzeugt. Durch ein einzigartiges Produktionsverfahren, das darauf beruht einen Stuhl herzustellen der für jeden bequem ist, wird Sophie schnell zu einer Ikone. Der besondere Komfort, in Kombination mit dem Design, verleiht der Marke Hartman wieder einen trendigen und hippen Charakter.

2016
2019
Eröffnung einer eigenen Kunststofffabrik in Losser, Rückeroberung der Position als Hersteller

Der Kunststoff-Schalenstuhl Sophie ist jetzt in vielen Farben und Modellen erhältlich, eine bedeutende Ergänzung der Hartman-Kollektion. Bedingt durch die stetig wachsende Beliebtheit des Kunststoffstuhles und den Gewinn eines großen europäischen Kunden wächst Hartman weiter und steigert die Produktion von Gartenstühlen aus Kunststoff: Eine weitere Produktion in Losser kommt hinzu. Dadurch konnte Hartman seine Position als Hersteller wiedererlangen und reagierte auf die gestiegene Marktnachfrage.

2020
Die nationale Kampagne ''Das Hartman-Wetter'' kommt zurück

Im Jahr 2020 hat Hartman die alten Werbespots von 1989 wieder aufleben lassen. Hartmans Kernwerte haben sich über die Jahre nicht verändert, weshalb die alten Werbespots "recycelt" werden konnten. Darf ich vorstellen: Frau Hartman!

Welcome to Hartman Europe


Please select your language or region

International
English
United Kingdom
English
Czech Republic
Czech - Češka
The Netherlands
Dutch - Nederlands